Licht und Schatten in Neumünster

Genauer gesagt begann der Turniertag mit völliger Finsternis auf unserer Seite. Zeichnete sich die bisherige Hallensaison durch durchgehend gute Leistungen aus, war davon zum Beginn des heutigen Turniers leider wirklich gar nichts zu sehen.

 

Spiel eins hätte man sich noch mit Startschwierigkeiten am Sonntagmorgen schönreden können. Die beiden folgenden Spiele wurden aber kaum besser und folgerichtig ebenfalls verdient verloren. Bis zu diesem Zeitpunkt ein wirklich enttäuschender Auftritt.

 

Erst ab dem vierten Spiel wurde es langsam heller und endlich der erste Sieg eingefahren. Der Aufwärtstrend hielt dann auch in den beiden letzten Partien an, die ebenfalls siegreich und nun auch deutlich überzeugender gestaltet werden konnten. Unterm Strich also ein versöhnliches Ende mit einer ausgeglichenen Bilanz.

 

Die beiden auffälligsten Akteure heute sicher Ennio und Lea. Der Eine durch seinen unbändigen Willen, mit dem er die Bälle zum Teil regelrecht ins Tor zwang. Die Andere zwang in jedem Spiel mindestens einen Gegner auf den Hallenboden und verdiente sich damit heute den Beinamen "Die Eiserne".

 

Danke noch einmal an die tollen Gastgeber des TSV Gadeland. Bis zum nächsten Mal!

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 9

 

 

 

 

Hauptsponsor:


Kath Gruppe


Sponsoren:


puj.info Ingenieure 

 

Wäscherei Rita Krause Rendsburg

 

TW Schrott Hohn

 

 Wir bei facebook