Eine Runde weiter im Pokal

Auch das heutige Spiel gegen Vineta Audorf begann aus unserer Sicht wieder optimal. Bereits in der 2. Minute die Führung durch Ingmar und das entschlossene Auftreten unserer Mannschaft lies eigentlich einen klaren Fortgang der Partie erwarten.

 

Audorf wollte da aber nicht so ganz mitspielen und trat ihrerseits nach dem, sicher etwas überraschenden, Sieg im Punktspiel gegen uns mit viel Selbstvertrauen auf. So kam es, wie es kommen musste und nur zwei Minuten später erzielten die Gäste den Ausgleich.

 

Im weiteren Verlauf der ersten Halbzeit waren wir zwar sicher das bessere Team. Es gelang aber zu selten, die Überlegenheit in wirklich klare Aktionen zum Tor umzusetzen. Wie schon zuletzt wurde einfach zu wenig Fußball gespielt. Immer dann, wenn es mal schnell und direkt ging, wurde es auch gleich zwingender. Trotzdem ging es am Ende mit 1:1 in die Pause.

 

Die zweite Halbzeit begann dann umgekehrt optimal. Die Gäste, die nun erneut ihre Chance witterten, machten nur eine Minute nach Wiederbeginn das 2:1 aus ihrer Sicht. So hatten wir uns das nun nicht vorgestellt!

 

Erst nach einer halben Stunde gelang es, das Spiel mehr und mehr in den Griff zu bekommen. Folge, die nächsten drei Tore erzielten wir und eine komfortabel Aussehende 4:2 Führung war nach 36 Minuten hergestellt.

 

Aber erneut wackelten wir, eigentlich ohne ersichtlichen Grund und die Audorfer konnten in Minute 39 verkürzen. Immerhin wurde der zwei Tore Abstand durch Arian nur eine Minute später postwendend wieder hergestellt.

 

Audorf gab sich aber immer noch nicht geschlagen und erzielte in der 44.Minute erneut den Anschlusstreffer. Wieder dauerte es nur eine Minute, bis Arian ein weiteres Mal zuschlug und dieser Treffer beendeten dann auch endgültig die Gegenwehr der Gäste.

 

Fazit: Eine Runde weiter. Aber das mit noch deutlich Luft nach oben.

 

Im Viertelfinale kommt es nun zum Stadtderby auf dem TuS. Gegen den Rendsburger TSV geht es dann nicht nur ums Halbfinale, sondern natürlich auch um den Titel der Nummer Eins in der Stadt.

 

TuS Rotenhof U11 - TSV Vineta Audorf 6:4 (1:1)

 

Unsere Treffer: Ingmar 2., Florian 31., Arian 34., 39. u. 45., Finn 36. Minute

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

 

 

 

 

Hauptsponsor:


Kath Gruppe


Sponsoren:


puj.info Ingenieure 

 

Wäscherei Rita Krause Rendsburg

 

TW Schrott Hohn

 

 Wir bei facebook